HELPads



Schindler Aufzüge AG: Weiteres Wachstum und Ertragsverbesserung



Schindler Aufzüge AG

15.08.2017, Schindler ist im ersten Semester 2017 erfreulich gewachsen, hat weitere operative Fortschritte erzielt und das Betriebsergebnis deutlich erhöht. Dank der geografisch ausgewogenen Präsenz stieg der Auftragseingang um 5,2% auf CHF 5346 Mio. In Lokalwährungen betrug die Zunahme 5,6%. Der Umsatz erhöhte sich um 2,7% auf CHF 4769 Mio. (+2,9% in Lokalwährungen). Das Betriebsergebnis (EBIT) nahm um 10,7% auf CHF 558 Mio. zu (+10,1% in Lokalwährungen) und die EBIT-Marge erreichte 11,7% (Vorjahresperiode: 10,9%). Der Konzerngewinn erhöhte sich um 12,6% auf CHF 419 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 372 Mio.) und der Geldfluss aus Geschäftstätigkeit lag bei CHF 441 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 427 Mio.).


Zunahme von Auftragseingang und Auftragsbestand
Im ersten Semester 2017 stieg der Auftragseingang um 5,2% auf CHF 5346 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 5083 Mio.). In Lokalwährungen resultierte eine Zunahme von 5,6%. Die Region Amerika erzielte das höchste Wachstum, gefolgt von Europa. Auch die Region Asien-Pazifik entwickelte sich positiv. Im herausfordernden chinesischen Neuanlagenmarkt konnte Schindler den Verkauf von Aufzügen und Fahrtreppen im Vergleich zur Vorjahresperiode weiter erhöhen; aufgrund des grossen Preisdrucks resultierte wertmässig ein leicht negatives Wachstum.

Im zweiten Quartal 2017 verzeichnete der Auftragseingang einen Anstieg von 4,7% auf CHF 2739 Mio. (Vorjahresperiode:CHF 2616 Mio.). In Lokalwährungen betrug das Wachstum 5,4%.

Der Auftragsbestand per 30. Juni 2017 lag bei CHF 10340 Mio. Gegenüber dem Bestand am 31. Dezember 2016 von CHF 10004 Mio. betrug der Anstieg 3,4%. In Lokalwährungen resultierte ein Plus von 6,5%.

Umsatz erhöht
Der Umsatz stieg im ersten Semester 2017 um 2,7% auf CHF 4769 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 4645 Mio.) In Lokalwährungen betrug die Zunahme 2,9%. Den grössten Wachstumsbeitrag leistete die Region Amerika, gefolgt von Europa. Auch Asien-Pazifik zeigte Wachstum, obwohl der Umsatz in China leicht rückläufig war.

Im zweiten Quartal 2017 verbesserte sich der Umsatz um 1,6% auf CHF 2509 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 2469 Mio.). In Lokalwährungen betrug das Wachstum 2,2%.

Betriebsergebnis deutlich verbessert
Das Betriebsergebnis (EBIT) erreichte im ersten Semester 2017 CHF 558 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 504 Mio.). Dies entspricht einer Erhöhung von 10,7%. In Lokalwährungen betrug der Anstieg 10,1%. Die EBIT-Marge stieg auf 11,7% (Vorjahresperiode: 10,9%). Vor Restrukturierungskosten in der Höhe von CHF 12 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 13 Mio.) erreichte die EBIT-Marge 12,0% (Vorjahresperiode: 11,1%).

Im zweiten Quartal 2017 stieg das Betriebsergebnis auf CHF 298 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 269 Mio.). In Schweizer Franken und in Lokalwährungen betrug das Wachstum je 10,8%. Die EBIT-Marge erhöhte sich auf 11,9% (Vorjahresperiode: 10,9%). Vor Restrukturierungskosten lag die EBIT-Marge bei 12,2% (Vorjahresperiode:11,3%).

Konzerngewinn und Geldfluss aus Geschäftstätigkeit
Der Konzerngewinn erhöhte sich im ersten Semester 2017 hauptsächlich dank des weiter verbesserten operativen Ergebnisses um 12,6% auf CHF 419 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 372 Mio.). Der Geldfluss aus Geschäftstätigkeit erreichte CHF 441 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 427 Mio.).

Ausblick 2017
Schindler wird die eingeschlagene Wachstumsstrategie und die Massnahmen zur weiteren Verbesserung der Profitabilität fokussiert umsetzen. Gleichzeitig wird Schindler die strategisch wichtige Entwicklung der modularen Produktplattformen und des «Internets of Elevators and Escalators» planmässig vorantreiben und damit den Kundennutzen und die Effizienz weiter erhöhen. Für das Gesamtjahr 2017 erwartet Schindler unter Ausklammerung nicht vorhersehbarer Ereignisse unverändert ein Umsatzwachstum zwischen 3% und 5% in Lokalwährungen sowie einen Konzerngewinn zwischen CHF 840 Mio. und CHF 880 Mio.


Medienkontakt:
Nelly Keune, Chief Communications Officer
Tel. +41 41 445 30 88, nelly.keune@schindler.com
Marco Knuchel, Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61, marco.knuchel@schindler.com



Über Schindler Aufzüge AG:

Die Nummer 1 in der Schweiz wenn es um Lift und Rolltreppe geht. Schindler Produkte und Lösungen sind vielseitig, innovativ, hochwertig und einzigartig.

Die Schindler Aufzüge AG (Schweiz) ist eine Tochtergesellschaft des in allen fünf Kontinenten aktiven Schindler Konzerns.

Schindler Aufzüge AG ist Marktleader im schweizerischen Aufzugs- und Fahrtreppengeschäft aufgrund excellenter Branchenerfahrung und dem festen Willen, dem Kunden rund um die Uhr vorbildlich und zuverlässig zu dienen.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Schindler Aufzüge AG: Weiteres Wachstum und Ertragsverbesserung ---


Weitere Informationen und Links:
 Schindler Aufzüge AG (Firmenporträt)

 Artikel 'Schindler Aufzüge AG: Weiteres Wachstum und Ertragsverbesserung...' auf Swiss-Press.com





Azzaro

CHF 29.90 statt 74.90
Denner AG    Denner AG

Burberry

CHF 44.90 statt 97.90
Denner AG    Denner AG

Calvin Klein

CHF 39.90 statt 117.80
Denner AG    Denner AG

Cerruti

CHF 39.90 statt 88.90
Denner AG    Denner AG

Davidoff

CHF 29.90 statt 74.90
Denner AG    Denner AG

Diesel

CHF 43.90 statt 88.95
Denner AG    Denner AG

Alle Aktionen »

Dienstleistung, Gärtner, Dachdecker, Metallbau, Elektriker

Immobilien, Mieten, Kaufen

Immobilien, Wohnungen, Vermietung, Verkauf

Prime Tower, Gesamtkomplex, Unternehmen, Geschäftsräume, Parkgarten, Restaurant, Shops

Sportgeschäft, Ski, Snowboard, Carving, Fischereibedarf

Dessous, Kondome, Paartoys, Gleitgel, Bluebox Shop AG

e-Rauchen, Elektronisches Rauchen, e-Zigarette, BB GmbH

freie Autoersatzteil-Branche, Tochtergesellschaft, Serviceteile

Valser Quarzit, Steinbruch, Steinabbau

Alle Inserate »

6
8
9
10
12
29
6

Nächster Jackpot: CHF 4'700'000


19
21
35
37
39
2
6

Nächster Jackpot: CHF 86'000'000


Aktueller Jackpot: